IK Kinesiologie

Kinesiologie

Griechisch, die Lehre der Bewegung.

 

Ist eine sanfte und ganzheitliche Behandlungsmethode.

Psychische, strukturelle sowie ernährungs- und stoffwechselbedingte Faktoren beeinflussen den Energiefluss unseres Körpers und somit unser körperliches, emotionales und seelisches Erleben. Der kinesiologische Muskeltest spiegelt den Zustand unseres energetischen Gleichgewichts und macht ihn sichtbar und erlebbar.

 

Die Kinesiologie setzt unterschiedliche Techniken ein, um Energien auszubalancieren. Einerseits basieren die Techniken auf dem Wissen des östlichen Heilwissens: der fünf Elemente, Akupressur, sowie dem Energiefluss in den Meridianen. Andererseits werden Erkenntnisse aus der westlichen Wissenschaften: Bewegungslehre, Pädagogik, Psychologie und Ernährungslehre mit einbezogen.

 

IK Kinesiologie

Die IK Kinesiologie ist eine moderne Form der Therapie, die in der Schweiz seit 1985 als eigenständiger Beruf anerkannt ist. Sie verbindet wissenschaftliche Techniken mit traditionellem fernöstlichem Heilwissen.

Die Technik baut auf dem gesprächstherapeutischen Ansatz der humanistischen Psychologie nach Carl Rogers auf. Die kinesiologischen Techniken bestehen aus Körperarbeit, überlieferter östlicher Heilkunst, Ernährungswissenschaft und Bewegungslehre in einem ganzheitlichen System vereinigen.

 

Der Muskeltest

Das zentrale Werkzeug. Es ist ein körpereigenes Rückmeldesystem, welches zum Auffinden von Ungleichgewichten und Dysfunktionen im körperlichen und emotionalen Bereich dient. Grundgedanke: ein Muskel reagiert auf Stress (in Form einer Substanz, Information, Emotion usw.) mit „Abschalten“ oder Nachgeben. Dieser Muskel wird durch das autonome Nervensystem gesteuert und kann nicht willentlich (vom Verstand) kontrolliert/manipuliert werden. Der Klient wird mit der zu testenden Substanz, Information, Emotion usw. konfrontiert und mit dem Muskeltest getestet. Entweder bleibt der Muskel stark/rastet ein oder er wird für einen Moment weich/nachgiebig. Die jeweilige Muskelreaktion ergibt eine Antwort auf die vorher festgelegte Fragestellung.

Mit diesem Test-Verfahren können auch unbewusste Fragestellungen geklärt werden.

Mittels Muskeltest können nicht nur Ungleichgewichte im Energiesystem aufgedeckt werden, auch die geeigneten Ausgleichstechniken können auf diese Art individuell ermittelt werden.

 

Kinesiologie

Wo kann Kinesiologie angewendet werden?

Kinesiologie lässt sich einerseits als Gesundheitsvorsorge, andererseits auch bei allen krankheitsbedingten energetischen Blockaden erfolgreich einsetzen. Ebenso führt der Wunsch nach Veränderung, persönlichem Wachstum und Entfaltung des eigenen Potenzials Menschen jeden Alters zur Kinesiologie.

 

Zielsetzung dieser Methode?

Das Aktivieren der Selbstheilungskräfte, die Erhaltung und Förderung von Gesundheit sowie das Erkennen der Energiemuster, die ein Ungleichgewicht aufrechterhalten, sind grundlegende Zielsetzungen der Kinesiologie.

Die respektvolle Zusammenarbeit und das partnerschaftliche Erarbeiten von Zielsetzungen charakterisieren unsere Arbeit. Sie ist geprägt vom Grundgedanken, dass die Lösung eines Ungleichgewichts und das Potenzial zur Veränderung in der Klientin/im Klienten selbst zu finden sind.

 

Dauer einer Behandlung?

Bei einem akuten Problem genügen oft wenige Sitzungen, bei einem länger bestehenden Problem sind häufig mehr Sitzungen empfehlenswert.

Die Sitzungsdauer beträgt ca. 60 Minuten.

 

Kombination mit der schulmedizinischen Behandlung?

Kinesiologie ist mit anderen Methoden kombinierbar und wirkt unterstützend auf die schulmedizinische Behandlung.

Kinesiologie & Haarentfernung

Karin Sohmer
Dipl. IK Kinesiologin & Shaba Praktikerin
Arneggerstrasse 8

9204 Andwil

 

Telefon 078 670 52 68
info@karin-sohmer.ch